✉ info@ecuador-connection.org

☎ (+49) 30/43 65 55 88

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
Berichte der Freiwilligen des Jahrganges 2019/20
Endlich Angekommen Hallo zusammen erstmal, darf ich mich kurz vorstellen?Mein Name ist Enrique, ich bin 20 Jahre alt und mache momentan einen Entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Quito, Ecuador. Dem ein oder anderen mag mein Name etwas Spanisch vorkommen... und damit läge…
"Vamonos al viaje... ...para buscar los sonidos magicos de Ecuador!". Diese Worte der deutschen Band "Sash!" kamen an jenem 1. August diesen Jahres aus meinem Mund, als das Flugzeug ecuadorianischen Boden berührte. Am Morgen dieses Tages hatte ich meine Heimat,…
Ein Jahr in Ecuador Ich muss zugeben, dass ich bis zu dem Zeitpunkt als ich schließlich im Flugzeug nach Quito saß nicht wirklich realisiert habe, was tatsächlich auf mich zukommt. Mein Name ist Milena Zoe und ich bin 18 Jahre…
Anfang Oktober 2019. Ecuador steht unter Einfluss des deklarierten Ausnahmezustands wegen der Nationalstreiks. Obwohl es in Ibarra friedlich zugeht, sind die Straßen und Regale der Supermärkte gespenstisch leer, weder Busse noch Taxen fahren. Die Kinder gehen seit einer Woche nicht…
Liebe/r weltwärts-Interessierte, diesen ersten Bericht adressiere ich an dich. Solltest du gerade auf der Suche nach einer passenden Einsatzstelle sein, hast du bestimmt viele Fragen. Ein paar davon versuche ich im Folgenden zu beantworten. Zuerst will ich mich vorstellen: Ich…
Erster Zwischenbericht Zu Beginn schien es eine ganz normale Busfahrt zu sein. Wir stiegen in Mompiche in den Reisebus der uns nach einem Wochenende am Strand, mit den Kindern aus den Wohngruppen unserer Arbeitsstelle, wieder nach Ibarra bringen sollte. 7,5…
Über Privilegien und Dankbarkeit Seit 11 Wochen bin ich nun in Ecuador, und vieles ist inzwischen alltäglich geworden. Es fühlt sich fast so an, als lebte ich schon immer hier, und ich hatte beinah vergessen, dass ich nur zeitweilig hier…
Angekommen Bevor ich nach Ecuador ausgeflogen bin, habe ich mir viele Gedanken darüber gemacht, wie es in dem südamerikanische Staat wohl aussieht, wie die Menschen dort auf mich reagieren, ob ich wirklich so sehr heraussteche, wie mir gesagt wurde und…

 

Logo weltwaerts

Quifd Siegel Freiwilligendienst

ventao logo